van besouw

Innovative Teppichkollektion

Über 150 Jahre sind bei Van Besouw nicht unbemerkt vorüber gegangen. Innovationen bei den Produkten kamen - unerwartet - während des zweiten Weltkrieges. Inzwischen hatte Van Besouw mit der Produktion von abgepassten Teppichen begonnen. Die Lieferung der nötigen Rohstoffe stagniert. Dann erbaut der Enkel unseres sozialen Erneuerers, der ebenfalls Jan heißt, eine Papierspinnerei. Altpapier wird in Garne umge-wandelt. Diese Garne werden in den Teppichen verarbeitet. Noch Heute gilt die Verwendung von Papiergarn als höchst Innovativ. Beachtenswert, oder? Der richtige Ton für die Zukunft von Van Besouw wurde gefunden. 1967 - inzwischen ist Van Besouw eine Teppichfabrik - kommt die größte Innovation. Weg vom aus-getretenen Pfad: Teppichen herstellen, die es woanders nicht gibt. Unter Führung des Industrie designers Benno Premsela ensteht eine neue, Innovative Teppichkollektion, dessen Aushängeschild der Schlingenteppich 3801 aus Baumwolle ist. Später wurde dieser Teppich oft imitiert, jedoch nie wirklich erreicht. "Kreieren statt Imitieren" wird das Motto. Mehr als vierzig Jahre später ist Van Besouw noch immer bekannt für Innovationen. Handwerkskunst wird mit moderner Technik kombiniert. Intelligente Eigenentwicklungen ermöglichen ästhetische Kapriolen. Van Besouw ist für die Zukunft gerüstet.

Auslegeware
Abgepasste Teppiche
×
Raumausstattung Studio Lamisse · Rennstraße 2 · 70499 Stuttgart · Telefon 0711 852406
Helfferichstraße 1 · 70192 Stuttgart · Telefon 0711 65290501· Telefax 0711 65290501 · info@studio-lamisse.com · www.studio-lamisse.com
© Atelier Lamisse - Handwerk für Raumausstattung - Impressum - Datenschutz